Die Schein-Demokratie von 30Jahren einig Konsumdeutschland rächt sich. Und den Rest erledigt die Schockstrategie.

Man könnte den Eindruck gewinnen – der Bürger wartet darauf, mit einem Wahl-Kreuzchen wieder an die Konsumtöpfe kommen zu können. Doch an wen wendet sich die Panikmache genau und weshalb funktioniert der kritische Verstand bei den meisten Bürgern nicht?

Mit den dritten Aufstellungen zum Themenkreis Coronakrise haben wir gemeinsam die Spaltung in den Familien und die politische Situation in Potsdam zwischen Bürgern, „NichtOhneUns“ und dem Netzwerk „Neues Miteinander Potsdam“ beleuchtet. Auch wenn sich die Botschaften der Aufstellungen erst allmählich vermitteln, so war es doch für alle Beteiligten ein Tag voller emotionaler Bewegung, anregender Gespräche, dem Erlebnis von Natur, Feuer und Gemeinschaft. Der Herbst bestimmt die Natur und auch unsere Protestkultur. Vielleicht werden nun eher verarbeitende und Ressourcen schaffende Aktionen und Bewegungen in unserem Netzwerk auf der Tagesordnung stehen. Ich persönlich erwarte dies schon lange. Susanne hat ihre Beobachtungen der Aufstellungen dokumentiert. Ich habe daraufhin einen längeren Artikel verfasst, der hier gelesen werden kann. Kinesiologieblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.