Kunstaktion gegen gesellschaftsschädigende Beschneidung der Bürgerrechte

In Berlin-Schöneberg sind gestern rund zwei Dutzend Aktivisten in weißen Schutzanzügen durch die Straßen gezogen, um ein Zeichen gegen die bürgerrechtsfeindlichen CoronaMaßnahmen zu setzen, die eine Ausbreitung des Virus verhindern sollen. Bürgerrechte sind die Grundlage der Gesellschaft, auch und gerade in Krisenzeiten.

Wie schon in vielen Städten in der EU nun auch eine solche Kunstaktion in Berlin. Die Aktion in Potsdam haben wir hier gezeigt. https://www.netsolipo.de/2020/11/20/politische-kunstaktion-gegen-c-massnahmen-in-potsdam-14-11-2020-mit-erheblicher-resonanz/https://www.netsolipo.de/2020/11/20/politische-kunstaktion-gegen-c-massnahmen-in-potsdam-14-11-2020-mit-erheblicher-resonanz/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.